Alfa Romeo Giulietta

Die Alfa Romeo Giulietta (Deutsch: Julchen, also die kleinere Schwester der Julia) wurde von 1954 bis 1964 erstmals als Fahrzeug der unteren Mittelklasse gebaut. Von 1977 bis 1985 tauchte sie als kompakte Limousine erneut auf. Seit dem Jahr 2010 gibt es die Giulietta in ihrer aktuellen Form, als drei- und fünftüriges Kompaktklassen-Auto mit einer Länge von 4,35 Metern. Beim Fünftürer sind die hinteren Türgriffe versteckt, was ihm ebenfalls eine gewisse Coupé-Form verleiht. Die Giulietta ist keilförmig und optisch sehr dynamisch. Bei ihr stehen sportliche Attribute gegenüber großzügigem Raumangebot eindeutig im Vordergrund. Die Alfa Romeo Giulietta verfügt über ein breites Angebot an durchaus luxuriösen Extras, bei den Ausstattungs-Bezeichnungen kommen klassische Alfa-Namen wie „Super“ oder „Quadrifoglio Verde“ zum Einsatz. Die Motorenpalette des Fronttrieblers reicht derzeit von 120 bis 240 PS, neben dem Sechsgang-Schaltgetriebe kommt zur Kraftübertragung auch ein Sechsgang-Automatikgetriebe (Doppelkupplung DCT) zum Einsatz.

... weiterlesen weniger anzeigen
Fahrerprofil einblendenausblenden

Alfa Romeo Giulietta Fahrer sind eher ...

Männer
Frauen
Stadtbewohner
Landbewohner
Sportlich
Spritsparer
Autofans
Pragmatiker
Wenigfahrer
Vielfahrer
Alleinfahrer
Familien-Kutscher
Mobidrome verwendet Cookies.
Durch die Nutzung von Mobidrome stimmst du zu, dass Cookies auf deinem Gerät gespeichert werden. Weitere Infos findest du
OK & WEITER