Citroen Grand C4 Picasso

Als VW-Golf-Gegner wird der Kompaktwagen Citroën C4 seit 2004 angeboten, ursprünglich als Dreitürer mit kantigem und als Fünftürer mit betont rundem Heck. Besondere Merkmale der ersten Generation des Citroën C4 sind die fest stehende Lenkradnabe sowie der rein digitale Tacho. Beide setzten sich nicht durch und verschwanden wieder in der zweiten und aktuellen Generation (seit 2010). Diese ist deutlich gewachsen, generell ruhiger gezeichnet und nur als Fünftürer erhältlich. 2015 folgte ein großes Facelift mit deutlich modernisierter Technik (Touchscreen, Assistenzsysteme) und einer adaptierten Motorenpalette von nunmehr 92 bis 156 PS. Der Citroën C4 Picasso ist der Van-Bruder des C4. Seit 2006 gebaut gibt es ihn inzwischen in zweiter Generation, die durch ihre markant-flachen Hauptscheinwerfer auffällt. Mit 4,43 Meter ist der Picasso zehn Zentimeter länger als der C4 und entsprechend geräumiger, nochmals größer ist der siebensitzige Grand Picasso. Der mit 4,15 Metern Länge sehr kompakte und preisgünstige Citroën C4 Cactus wiederum spielt, obwohl ausschließlich vorderradgetrieben, die SUV-Rolle. Mit stoßsicheren Luftpolstern („Airbumps“) rundum wirkt er pfiffig und robust.

... weiterlesen weniger anzeigen
4,4
Raumwunder
Beweist wahre Größe! Hohes Ladevolumen und gut zugänglicher Kofferraum.
(6)
Fahrerprofil einblendenausblenden

Citroen Grand C4 Picasso Fahrer sind eher ...

Männer
Frauen
Stadtbewohner
Landbewohner
Sportlich
Spritsparer
Autofans
Pragmatiker
Wenigfahrer
Vielfahrer
Alleinfahrer
Familien-Kutscher
Mobidrome verwendet Cookies.
Durch die Nutzung von Mobidrome stimmst du zu, dass Cookies auf deinem Gerät gespeichert werden. Weitere Infos findest du
OK & WEITER