Fiat Tipo Kombi

Den Namen „Tipo“ gab es bei Fiat bereits zwischen 1988 und 1995, dessen Träger war ein Kompaktauto der Viermeter-Kategorie und Nachfolger des Fiat Ritmo. Im Jahr 2015 wurde der Traditionsname wiederbelebt, abermals für ein Auto der Kompaktklasse, den allseits gewachsenen Abmessungen Rechnung tragend, ist der neue Tipo aber 4,36 Meter lang. Jedenfalls der Fünftürer mit Heckklappe, seine beiden Brüder (Limousine und Kombi) sind mit 4,57 Meter nochmals deutlich länger. Dementsprechend geräumig geht es im Inneren zu. Der Tipo ist gefällig gestylt, trotzdem aber ausgesprochen preisbewusst. Mit ihm besinnt sich Fiat zurück auf seine Wurzeln, die immer schon in kostengünstigen, doch hübschen und modernen Autos gelegen sind. Benziner- wie dieselseitig liegt die angebotene Leistung zwischen 85 und 120 PS, Automatikgetriebe sind in beiden Fällen für die stärkeren Varianten verfügbar. Trotz des günstigen Preiseinstiegs ab 14.000 Euro sind Klimaanlage, Radio und die wichtigsten Elektro-Helfer schon ab den Basisversionen an Bord.

... weiterlesen weniger anzeigen
Fahrerprofil einblendenausblenden

Fiat Tipo Kombi Fahrer sind eher ...

Männer
Frauen
Stadtbewohner
Landbewohner
Sportlich
Spritsparer
Autofans
Pragmatiker
Wenigfahrer
Vielfahrer
Alleinfahrer
Familien-Kutscher
Mobidrome verwendet Cookies.
Durch die Nutzung von Mobidrome stimmst du zu, dass Cookies auf deinem Gerät gespeichert werden. Weitere Infos findest du
OK & WEITER