Hyundai i10

Der Hyundai i10 trat erstmals 2008 als Nachfolger des Atos auf den Plan. Zunächst brachte es der Kleinstwagen auf 3,57 Meter, in der zweiten Generation (ab 2013) wuchs der Fünftürer beträchtlich auf 3,67 Meter Länge, in der Breite legte er ähnlich zu. Dadurch ergeben sich solide Platzverhältnisse und ein ansprechendes Ladevolumen, obwohl er die Microvan-Optik der vorigen Generation abgelegt hat. Zwei sparsame Benzinmotoren sind für den Hyundai i10 erhältlich: ein Dreizylinder mit 67 PS und ein Vierzylinder mit 87 PS, beide sind mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder einer Viergang-Automatik kombinierbar. Das aktuelle Facelift ist seit 2017 zu haben: Außen wurde der i10 sanft retuschiert, die Materialien im Innenraum sind nun noch hochwertiger, dazu ist jener in mehreren Farbdesigns erhältlich. Zu den technischen Neuheiten zählen in der Kleinstwagenklasse unübliche Assistenzsysteme wie City-Notstopp und Spurverlassens-Warner, auch die Smartphone-Konnektivität befindet sich auf dem neuesten Stand.

... weiterlesen weniger anzeigen
4,2
Sparmeister
Schont das Konto durch geringe Erhaltungs- und Wartungskosten.
(12)
Fahrerprofil einblendenausblenden

Hyundai i10 Fahrer sind eher ...

Männer
Frauen
Stadtbewohner
Landbewohner
Sportlich
Spritsparer
Autofans
Pragmatiker
Wenigfahrer
Vielfahrer
Alleinfahrer
Familien-Kutscher
Mobidrome verwendet Cookies.
Durch die Nutzung von Mobidrome stimmst du zu, dass Cookies auf deinem Gerät gespeichert werden. Weitere Infos findest du
OK & WEITER