Was Autohändlern wirklich hilft: Marktanalyse in Sekunden
Zum Cockpit für Händler
Suchen
Kaufen

Die 10 Elektroautos mit der größten Reichweite

Beim Kauf eines Elektroautos stellt sich zuallererst natürlich eine Frage: Wie weit komme ich damit, ohne einen Ladestopp einlegen zu müssen? Die Reichweite ist noch immer eines der wichtigsten Auswahlkriterien, wenn es um den Kauf eines E-Fahrzeugs geht. Die Sorge darum, bei größeren Strecken mehrmals stehen bleiben und laden zu müssen, hält viele vom Umstieg auf ein Auto mit Elektroantrieb ab. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Modelle, die problemlos hunderte Kilometer ohne einen einzigen Stopp zurücklegen können. Wir haben die Top-Ten der E-Autos mit der größten Reichweite für dich zusammengestellt.

Das Interesse an alternativen Antriebsmöglichkeiten steigt zunehmend. Grund dafür ist nicht zuletzt ein erhöhtes Bewusstsein für unsere Umwelt und der Wunsch, die eigene CO2-Emission aktiv zu senken. Auch die stetige Weiterentwicklung der entsprechenden Technik unterstützt diesen Wandel. Gerade in den letzten Jahren hat sich auf dem Sektor der Elektromobilität ganz schön viel getan. Die Vielfalt an Modellen mit reinem E-Motor oder Hybridvarianten wächst unaufhörlich und vom Kleinwagen bis zum SUV treffen die Autohersteller mittlerweile wirklich jeden Geschmack und erfüllen alle Bedürfnisse.

Anfängliche Kinderkrankheiten konnten dank intensiver Forschung und technologischer Fortschritte ausgemerzt werden - unter anderem die große Frage der Reichweite von E-Autos. War sie früher absolutes Ausschlusskriterium für viele Autofahrer, ist sie heute nicht viel mehr als eine faule Ausrede für all jene, die Diesel und Benzin treu bleiben wollen. Denn in Sachen Reichweite stehen die neuesten Elektroautos den Verbrennern um nichts mehr nach. Und so viel wollen wir gleich zu Beginn verraten: Wenn es um Kilometer geht, hat Tesla mit seinem Model S und dem Model 3 die Nase eindeutig ganz vorn!

 

Auf die Größe kommt es an 

Wer sein Elektroauto nicht nur als praktischen, kleinen Zweitwagen in der Stadt nutzen möchte, sondern wirklich zum Fortbewegungsmittel für alle Gelegenheiten machen will, kommt um ein größeres Modell nicht herum. Die SUVs und Limousinen unter den Elektrofahrzeugen verfügen nämlich über den nötigen Platz für wirklich große Akkus mit entsprechender Reichweite. Wer also auf die stylischen Oberklasse-Riesen unter den E-Autos abfährt, sollte sich neben dem Tesla X auch unbedingt den Jaguar i-Pace oder den Mercedes-Benz EQC ansehen. Auch die beiden E-Modelle aus dem Hause KIA sind nicht gerade klein und verfügen über eine entsprechende Reichweite. Sowohl der e-Niro als auch der e-Soul schaffen rund 450 Kilometer am Stück - zumindest unter idealen Bedingungen.

Viele Hersteller bieten außerdem auch für kleinere Modelle Varianten mit unterschiedlich großen Akkus an, wie zum Beispiel VW beim neuen ID.3. Dessen Marktstart wird mit Spannung erwartet, soll er doch mit entsprechender Batterie bis zu 550 Kilometer am Stück schaffen.

Achtung! Wer die Klimaanlage voll aufdreht, die Scheibenwischer benutzt oder andere Verbraucher einschaltet, muss mit einer entsprechenden Reduktion der Reichweite rechnen. Allerdings brauchen all diese Geräte auch in einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor entsprechend viel Treibstoff und machen auch da auf längeren Fahrten zusätzliche Tankstopps nötig.

Große Reichweite, großer Akku, hohe CO2-Emission

Wie war das noch gleich? Kein Vorteil ohne Nachteil? Das trifft leider auch auf die Akkus für eine große Reichweite von E-Autos zu. Deren Batterien benötigen nämlich nicht nur mehr Rohstoffe wie Lithium und Kobalt, sondern stoßen bei ihrer Produktion auch entsprechend mehr CO2 aus. Bis ein Elektrofahrzeug mit großer Reichweite also wirklich eine neutrale CO2-Bilanz hat, muss es schon einige Jahre im Einsatz sein.

Info: Die von den einzelnen Herstellern angegeben Reichweiten werden mit dem sogenannten WLTP-Verfahren im Labor ermittelt. Bei diesen Tests herrschen ideale Bedingungen. Im normalen Straßenverkehr mit all seinen Einflüssen reduziert sich die Strecke, die du mit einem einzigen Ladevorgang zurücklegen kannst, natürlich etwas. 

Wer sich also für den Umstieg auf den E-Antrieb entscheidet, sollte sich vorher vor allem eine Frage stellen: Wie groß muss die Reichweite meines E-Autos tatsächlich sein? Wer regelmäßig weite Strecken zurücklegt, benötigt natürlich den passenden Akku. Sind lange Autobahnfahrten jedoch eher die Ausnahme, reicht vielleicht eine etwas kleinere Variante. Verfügst du über keine eigene Lademöglichkeit zu Hause, möchtest aber auf jeden Fall elektrisch fahren, hast du mit einem größeren Akku auch mehr Freude. So kannst du das Laden an öffentlichen Stationen besser planen und musst dafür nicht so oft Zeit aufbringen. Und weil ein großer Akku zu noch mehr Freude am E-Auto führt, wird es bestimmt für längere Zeit genutzt. Damit ist die CO2-Bilanz dann ohnehin wieder im grünen Bereich.

 

Die Top-Ten - E-Autos mit der größten Reichweite

Jetzt wollen wir euch aber nicht länger auf die Folter spannen und rücken endlich raus mit der Sprache. Hier kommen sie also, die zehn Elektrofahrzeugen mit der größten Reichweite!

 

Platz 1: Tesla Model S 

Es ist keine wirkliche Überraschung, immerhin gilt Tesla doch als absoluter Vorreiter in Sachen Elektromobilität. Deshalb liegt das Model S auch klar auf Platz eins, wenn es darum geht, ohne Stopp möglichst weit zu kommen. Unglaubliche 610 Kilometer am Stück sind damit möglich - weiter bringt dich kein E-Auto!

 

Platz 2: Tesla Model 3

Mit recht beachtlichem Abstand und einer dennoch beeindruckenden Reichweite von 530 Kilometer reiht sich das Model 3 direkt hinter seinen Bruder an die zweite Stelle. Der Allradantrieb mit Dualmotor sorgt bei jedem Wetter für ungetrübten Fahrspaß, die Bauweise des Autos für die entsprechende Sicherheit.

 

Platz 3: Opel Ampera-e

Noch einmal Tesla? Keineswegs! Platz drei und damit Bronze schnappt sich niemand anderes als ein Opel. Verwundern soll uns das aber keineswegs, schließlich hat man sich hier schon längst den Staub alter Klischees von den Schultern geklopft. Das beweisen die Rüsselsheimer ganz eindeutig und präsentieren sich mit dem neuen Ampera-e von einer besonders energiereichen Seite. Mit 520 Kilometer Reichweite und angenehm viel Platz für fünf Personen können die Besitzer zurecht stolz sein auf ihren elektrischen Opel.

 

Platz 4: Tesla Model X

Hohe Reichweite und viel Platz! Mit dieser Kombination überzeugt das Model X von Tesla. 507 Kilometer kannst du damit insgesamt sieben Personen ohne Ladestopp befördern. Dank dieses erstaunlichen Stauraums macht sich das Model X besonders bei Familien beliebt. Und die Flügeltüren sind natürlich auch echt cool!

 

Platz 5: Tesla Model Y

Ebenfalls optional mit sieben Sitzen gibt es das Model Y. Aufgrund seiner kompakteren Größe wird es hier nur schnell etwas enger. In Sachen Reichweite steht es dem größeren Model X jedoch kaum etwas nach und schafft maximale 505 Kilometer.

 

Platz 6: Hyundai Kona Elektro

Auch wenn die asiatischen Autohersteller in Sachen Elektro- und Hybridantrieb viel Erfahrung mitbringen, schafft es das erste Modell aus Fernost in unserem Reichweiten-Ranking neben der starken Konkurrenz nur auf Platz sechs. Mit seinen 484 Kilometer ist der Hyundai Kona Elektro trotzdem ganz vorn mit dabei, wenn es darum geht, möglichst weite Strecken zurückzulegen.

 

Platz 7: Mercedes-Benz EQC

Knapp schafft er es, der Mercedes-Benz EQC. Doch mit einem Kilometer Vorsprung und einer Reichweite von 471 Kilometer sichert er sich den siebten Platz und reiht sich so vor die britische Konkurrenz. Wer auch elektrisch nicht auf das gewisse Feeling der Oberklasse verzichten will, liegt hier ganz richtig.

 

Platz 8: Jaguar i-Pace

Den siebten Platz hat sich die Großkatze unter den E-Autos geschnappt. Der Jaguar i-Pace zeigt, wie man sich mit Geschmeidigkeit und Stil durch den Großstadtdschungel kämpft und schafft 470 Kilometer am Stück.

 

Platz 9: Kia e-Niro

Das elektrische Crossover Kia e-Niro bietet nicht nur viel Platz und eine Menge Assistenzsysteme, er überzeugt auch mit satten 455 Kilometer am Stück. Damit haben sich die Koreaner ganz klar einen Platz auf unserer Liste verdient!

 

Platz 10: Kia e-Soul

Ja, sie sind beinahe gleichauf, die beiden E-Modelle aus dem Hause Kia. Mit nur drei Kilometern weniger muss sich der e-Soul zwar mit dem zehnten Platz begnügen, macht hier aber auch wirklich keine schlechte Figur. Der Kompakt-SUV mit einer Reichweite von 452 Kilometern eignet sich perfekt für die Stadt wie auch für längere Autobahnfahrten.

Das könnte dich auch interessieren

Themen

Neue Artikel

Für eine bestmögliche Website-Erfahrung
Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die weitere Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung unserer Cookies (Unbedingt erforderliche Cookies). Einwilligungspflichtige Cookies (Analytische Cookies, Funktionale Cookies, Cookies für personalisierte Inhalte) werden erst nach deren Aktivierung gesetzt. Wenn Sie in die Nutzung der Cookies einwilligen, werden Identifikationsdaten durch unsere Partner (Cookie-Anbieter und IT-Dienstleister) verarbeitet. Verantwortlich für diese Website und die Cookies ist die Allmobil GmbH. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie in unserer
Alle Cookies aktivieren