Suchen
Informieren

Audi Q3 Sportback und RS Q3 Sportback – Design trifft Technik

Sportliche Eleganz, innovativer Fahrspaß – mit dem Q3 Sportback rundet Audi sein Angebot auf dem SUV-Sektor ab und will so bereits im Herbst 2019 technikaffine Fahrer mit einer Vorliebe für sportliches Design begeistern. Schon die serienmäßige Ausstattung des Audi Q3 Sportback verspricht dabei Fahrvergnügen auf höchstem Niveau. Optionale Features, innen wie außen, sollen das SUV-Coupé in Sachen Funktionalität und Komfort zu einer Klasse für sich machen. Die PS-stärkere RS-Variante erscheint 2020.

Dynamik auf ganzer Linie

Im Vergleich mit seinem Vorgänger präsentiert sich das überarbeitete Modell des Q3 in der Sportback-Variante bedeutend dynamischer. Der markante Singleframe-Grill im Oktagon-Look und die seitlichen Lufteinlässe dominieren seinen kraftvollen Auftritt. Die nach hinten abfallende Dachlinie verleiht ihm die sportliche Silhouette eines Coupés. Ausgeprägte Konturen über den Rädern weisen auf den quattro-Antrieb hin, der bei den PS-stärkeren Motorisierungen serienmäßig ist.

Und weil Individualität bei Audi großgeschrieben wird, kann das Exterieur des Q3 Sportback ganz an die eigenen Wünsche angepasst werden. Felgen mit bis zu 19 Zoll Durchmesser, beleuchtete Einstiegsleisten und Anbauteile in Kontrastlackierung bieten unter anderem einen optionalen Blickfang.

Antrieb, der bewegt: TFSI, TDI und Mild-Hybrid

Ab Herbst 2019 rollt der Q3 Sportback sowohl als Benziner wie auch als Diesel auf den europäischen Markt. Bei dem Top-Modell, dem 230 PS starken TFSI-Benziner, gehört der Allradantrieb natürlich zur Standardausstattung. Dieser ist beim Diesel-Einstiegsmodell, das 150 Pferdestärken leistet, optional.

2019 ist die Veröffentlichung weiterer Motorisierungen geplant: So soll es einen leistungsstärkeren Diesel und einen Benziner mit einem 48 Volt Mild-Hybrid-System geben. Dieser unterstützt beim Beschleunigen aus niedrigen Drehzahlen den Motor und gewinnt beim Verzögern Energie zurück. Das System kann so bis zu 0,4 Liter Benzin pro 100 Kilometer einsparen.

RS Q3 Sportback mit 400 PS

Besonders spannend ist die Weiterentwicklung des Q3 Sportback in der RS-Version, die 2020 auf den Straßen zu finden ist. Satte 400 PS können den RS Q3 Sportback in nur 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Zudem fällt das Design noch dynamischer aus und unterscheidet sich innen wie außen durch sportliche Details vom regulären Q3 Sportback.

Maximale Flexibilität im Innenbereich

Mit einer Höhe von 1,56 Metern ist der Q3 Sportback ein wenig niedriger als sein Schwestermodell, macht dies aber mit einer Länge von runden 4,5 Metern wieder wett. Sein Innenbereich bietet ausreichend Raum für drei Fahrgäste auf der Rückbank. Die Neigung der drei Lehnen lässt sich in sieben Stufen komfortabel verstellen. Mit umgeklappten Sitzen bietet der Kofferraum bis zu 1400 Liter Platz und wer gerade keine Hand frei hat, kann die Heckklappe auch elegant per Fuß-Geste öffnen und schließen. Für angenehmes Ambiente gibt es ein spezielles Lichtpaket mit 30 wählbaren Farben und für den besonderen Sitzkomfort sogar beheizbare Sportsitze.

 

Infotainment, das berührt 

Langweile kommt in diesem SUV-Coupé in keinem Fall auf - weder für Fahrer noch für Beifahrer. In Sachen digitales Entertainment und Informationsübertragung lässt sich der Ingolstädter Autobauer nicht so schnell etwas vormachen. Bereits in der Basisausstattung bietet ein digitales Kombiinstrument den vollen Überblick. Es schickt dem Fahrer alle fahrzeugrelevanten Informationen direkt ins Cockpit. In der Top-Ausführung wird das optionale Infotainment-System MMI Navigation plus über ein 10,1 Zoll großes Display mit MMI touch in der Mittelkonsole gesteuert.

Einen Blick in die Zukunft der mobilen Vernetzung bieten die Online-Services von Audi. So erhält und sendet der Q3 Sportback laufend Informationen über verfügbare Parkplätze, Gefahrenstellen und Tempolimits, die in Echtzeit mit der Audi-Flotte geteilt werden. Über den Dienst Online-Points-of-Interest erhält der Fahrer Fotos, Informationen zu Öffnungszeiten und Nutzerbewertungen des gewählten Zieles.

Völlig neu ist die Ampelinformation, die in ausgewählten Städten Europas startet und nach und nach in weiteren Ballungsräumen eingeführt werden soll. Dabei sendet der Verkehrsrechner einer Stadt Informationen zu den Ampelphasen an das Auto, die dem Fahrer im Audi virtual cockpit angezeigt werden. So kann er die Geschwindigkeit entsprechend anpassen, wodurch der Verkehrsfluss innerhalb der Stadt gefördert werden soll.

Das Smartphone fühlt sich ebenfalls sehr wohl in der neuen Q3-Variante. Mit der myAudi App und dem smartphone interface kommunizieren Android- wie auch iOS-Geräte reibungslos mit dem Wagen. Die neue Integration von Amazons Sprachdienst Alexa bietet den Zugriff auf unzählige Hörbücher, Musik und weitere Funktionen. Das Bang & Olufsen Premium Sound System mit virtuellem 3D-Klang lässt das alles dann auch noch richtig gut klingen.


Sehen und gesehen werden

Die keilförmig nach innen verlaufenden Scheinwerfer und Rückleuchten sind mit LEDs ausgestattet. Die optionale Matrix LED-Technologie erkennt bei Fernlichteinstellung entgegenkommende Fahrzeuge und blendet diese automatisch aus. Das garantiert optimale Sicht für beide Fahrtrichtungen.

Der Audi Q3 Sportback sorgt mit einer ganzen Reihe von Assistenzsystemen für erhöhte Sicherheit im Straßenverkehr. So warnt Audi pre sense front den Fahrer vor einem drohenden Frontalaufprall durch optische, akustische und haptische Signale. Warnungen beim Verlassen der Spur unterstützen das sichere Fahren und beugen problematischen Situationen vor. Während des Ein- und Ausparkens arbeitet der Q3 Sportback nahezu selbständig und zeigt dabei sein Umfeld aus unterschiedlichen, wählbaren Perspektiven auf dem MMI-Display in der Fahrerkabine. Last but not least, hilft der Querverkehrswarner, unübersichtliche Ausfahrten rückwärts sicher zu verlassen und warnt vor näherkommenden Fahrzeugen.

Bedingungsloses Fahrvergnügen

Bereits in seiner Basisausstattung verspricht der Q3 Sportback ein außergewöhnliches Fahrerlebnis und präsentiert sich als alltagstauglicher Begleiter, der auch eine Menge Spaß versteht. Die Progressivlenkung des Q3 Sportback überzeugt unter verschiedensten Bedingungen und sorgt sowohl auf kurvigen Landstraßen als auch beim Abbiegen im Stadtverkehr für ein direktes Lenkverhalten. Je nach Fahrweise und Straßenverhältnissen kann der Fahrer mit dem Fahrdynamiksystem Audi drive select die Charakteristik des SUV verändern. Der Audi Q3 Sportback und der Audi RS Q3 Sportback passen sich so an die Straße an wie ein Chamäleon an den Dschungel.

Das könnte dich auch interessieren

Neue Artikel

Mobidrome verwendet Cookies.
Durch die Nutzung von Mobidrome stimmst du zu, dass Cookies auf deinem Gerät gespeichert werden. Weitere Infos findest du
OK & WEITER